Zum Inhalt springen
NÖ Berufsschullehrer/innen

Nö Berufsschulen

DIE BERUFSSCHULE IN NIEDERÖSTERREICH

Es sind Berufe, die unser Leben schöner machen!

Die Berufsschulen leisten in dieser Hinsicht eine hervorragende Arbeit, sie eröffnen den Schülerinnen und Schülern optimale Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Neben modern ausgestatteten Unterrichts- und Praxisräumen sorgt ein zukunfts- und praxisorientierter Unterricht an den Berufsschulen dafür, dass hier alles abgedeckt wird, was die jungen Menschen für die Zukunft brauchen!

Dabei wird die wichtige Aufgabe verfolgt, neben Wissen und Fertigkeiten auch Werte und Einstellungen zu vermitteln. Zur Allgemeinbildung und zur fachlich geprägten speziellen Berufsausbildung kommt auch noch die Persönlichkeitsbildung dazu.

Circa 38% der sechzehnjährigen Jugendlichen in Niederösterreich sind Lehrlinge und damit Berufsschüler. Derzeit gibt es ca. 17.000 Berufsschüler in Niederösterreich, die in 6.000 Lehrbetrieben ausgebildet werden. In Gesamt-Österreich sind es 125.000 Berufsschüler.

Im dualen Ausbildungssystem erfolgt die Ausbildung der Lehrlinge im Rahmen einer Betriebslehre, die durch einen Teilzeitunterricht in einer Berufsschule begleitet wird. Die Lehrlingsausbildung erfolgt zu ca. 4/5 im Betrieb bei einem Lehrberechtigten und zu 1/5 in der Berufsschule. Die Voraussetzung für den Beginn einer Lehrlingsausbildung ist die Absolvierung der neunjährigen Schulpflicht und der Abschluss eines Lehrvertrages.

Machen Sie sich persönlich ein Bild von den NÖ Landesberufsschulen und steigen Sie ein unter www.noeberufsschulen.ac.at